• 1 Musical
    Jedes Jahr ein TOPEVENT. Die ganze Schule präsentiert ein Musical mit Schülern aus allen Jahrgangsstufen. Unter der Leitung von Helmut Köhler sind Eltern, Kinder, Gäste und alle anderen begeistert. Ein "MUSS" für alle!
  • 2 Berufsorientierung
    Einer der Schwerpunkte unserer schulischen Arbeit ist die Berufsorientierung. Das hier gezeigte Beispiel ist ein Drechsler-Kurs, der im Rahmen des Technik 8 Unterrichts stattgefunden hat.
  • 3 Schulprofil Inklusion
    Seit dem Schuljahr 2012/2013 besitzt die Dr.-Mehler-Schule das Schulprofil Inklusion. Das bedeutet für uns, dass wir an einer „Schule für alle“ leben und arbeiten. In einem Kreativwettbewerb stellte jede Klasse ihre Ideen zum Thema Inklusion vor.
  • 4 Sportfest
    Klassisch oder modern oder "ganz anders". Es macht den Schülern auf jeden Fall viel Spaß. Sportliche Herausforderung, Teamgeist, Zeitdruck oder einfach nur Gaudi - die Schüler sind auf jeden Fall "voll dabei".
  • 5 Referenzschule für Medienbildung
    Der Status „Referenzschule für Medienbildung“ wird Schulen verliehen, die einen nachhaltigen Qualitätsentwicklungs-prozess im Medienbereich in Gang gesetzt bzw. weitergeführt und diesen Prozess in einem Medienentwicklungsplan transparent dokumentiert haben. Im Fokus stehen dabei die Stärkung der Medienkompetenz der Schüler und die weitere Verbesserung der Unterrichtsqualität. An diesem Projekt nimmt unsere Schule teil.
baner

Informatik V1/2

Informatik V1/2

 

                                                                                                                                                                    
         
         
         
         
         
         
         

 

 

Stoffverteilungsplan Informatik 10. Klasse 

Datenverarbeitung 10

Lehrplanbezug

Thema

Material

Zeit

Kompetenzen

  • beschreiben Einsatzgebiete von Datenbanken im Alltag oder dem schulischen Umfeld, um die Notwendigkeit einer strukturierten Speicherung und Auswertungsmöglichkeit von Daten zu erkennen.
  • untersuchen die Struktur von Datenbeständen einfacher Beispiele aus dem Alltag (z. B. Schülerbücherei), überführen diese in ein entsprechendes Datenmodell und stellen es grafisch dar.
  • setzen einfache Zusammenhänge von Informationen aus dem Alltag (z. B. Schülerbücherei) mit einem Datenbankmanagementsystem in einer relationalen Datenbank um.
  • erstellen einfache Formulare, um Abfragen zu parametrisieren.
  • nutzen geeignete Abfragen, um zielgerichtet Informationen aus einer relationalen Datenbank zu gewinnen.
  • vergleichen Datenbanksysteme mit anderen Abspeicherungsvarianten (z. B. Tabellenkalkulationssystemen) beispielsweise im Hinblick auf Abfragemöglichkeiten, um sich bewusst für oder gegen den Einsatz einer Datenbank zu entscheiden.
  • implementieren angeleitet eine Anwendung, um Daten aus einer Datenbank abzufragen und auszugeben.

Inhalte:

  • Datenbanksysteme: Aufbau, Aufgaben und Einsatzgebiete (z. B. Schülerbücherei, Lagerverwaltung)
  • Entity-Relationship-Diagramme (ER Diagramme)
  • Datenbankmanagementsystem
  • Formulare (z. B. Formular-Assistent, Serienbrief)
  • Abfragen (z. B. mit Entwicklungsumgebungen generiert, Verknüpfung von Bedingungen, über mehrere Tabellen hinweg, ggf. unter Verwendung von SQL)

Einstieg

Datenbanksysteme: Aufbau, Aufgaben und Einsatzgebiete (z. B. Schülerbücherei, Lagerverwaltung)

Datenbankmanagementsystem

Abfragen

Entity-Relationship-Diagramme (ER Diagramme)

Formulare (z. B. Formular-Assistent, Serienbrief)

Datenbankmanagementsystem

Abfragen

Entity-Relationship-Diagramme (ER Diagramme)

Formulare (z. B. Formular-Assistent, Serienbrief)

Analoger Einstieg

  • Überblick Lehrer: Datenbanken_Schülerbücherei.pptx
  • Brainstorming Ausleihsystem Bücherei
  • Bücherei_analog_Ausweise.docx
  • Bücher_analog_Bücher.docx
  • Probleme: 
  • Informationen zur Ausleihe sollen dauerhaft gespeichert werden. 
  • Schüler wollen mehrere Bücher auf einmal ausleihen.
  • Bücherei_analog_dritte_Tabelle.docx
  • Vertiefung
  • Buecher.xlsx
  • Buecherei.xlsx
  • Transfer zu Datenbanken

Grundlagen Datenbanken

  • Überblick Lehrer: Grundlagen_Datenbanken.pptx
  • Einführung Lernumgebung SQLverine.org
  • Lernheft_Datenbanken.docx
  • SELECT
  • WHERE
  • ER-Diagramm + Erklärvideo
  • JOIN
  • AGGREGATE
  • Formulare
  • Alternative: Aufgaben Comic
  • Optional: Zusätzliche Übungsaufgaben

Vertiefung und Anwendung

  • Überblick Lehrer: Kriminalfall_Unterricht.pptx
  • Kriminalfall Notizbuch.docx
  • Vertiefung
  • Kriminalfall
  • Optional: Kreuzworträtsel
  • Optional: eigene Datenbank mit dem SQLverine Autorenwerkzeug erstellen.

Copyright © 2022. www.dr-mehler-schule.de Rights Reserved.


Facebook twitter flicker skype youtube digg