^nach oben
  • 1 Berufsorientierung
    Einer der Schwerpunkte unserer schulischen Arbeit ist die Berufsorientierung. Das hier gezeigte Beispiel ist ein Drechsler-Kurs, der im Rahmen des Technik 8 Unterrichts stattgefunden hat.
  • 2 Referenzschule für Medienbildung
    Der Status „Referenzschule für Medienbildung“ wird Schulen verliehen, die einen nachhaltigen Qualitätsentwicklungs-prozess im Medienbereich in Gang gesetzt bzw. weitergeführt und diesen Prozess in einem Medienentwicklungsplan transparent dokumentiert haben. Im Fokus stehen dabei die Stärkung der Medienkompetenz der Schüler und die weitere Verbesserung der Unterrichtsqualität. An diesem Projekt nimmt unsere Schule teil.
  • 3 Musical
    Jedes Jahr ein TOPEVENT. Die ganze Schule präsentiert ein Musical mit Schülern aus allen Jahrgangsstufen. Unter der Leitung von Helmut Köhler sind Eltern, Kinder, Gäste und alle anderen begeistert. Ein "MUSS" für alle!
  • 4 Sportfest
    Klassisch oder modern oder "ganz anders". Es macht den Schülern auf jeden Fall viel Spaß. Sportliche Herausforderung, Teamgeist, Zeitdruck oder einfach nur Gaudi - die Schüler sind auf jeden Fall "voll dabei".
  • 5 Inklusion
    Schulprofil Inklusion Seit dem Schuljahr 2012/2013 besitzt die Dr.-Mehler-Schule das Schulprofil Inklusion. Das bedeutet für uns, dass wir an einer „Schule für alle“ leben und arbeiten. In einem Kreativwettbewerb stellte jede Klasse ihre Ideen zum Thema Inklusion vor.
baner

 

Förderverein unterstützte iPad-Anschaffung

Als Referenzschule für Medienbildung, die in der Grundschule einen Ganztages-Zug hat, ist die Dr.-Mehler-Schule Teil des bundesweiten Netzwerks „Ganztägig digital lernen“. Jede beteiligte Schule führt über zwei Schuljahre ein Projekt durch und tauscht die Erfahrungen aus, die auch veröffentlicht werden. Unser Projekt heißt „Individualisiertes Lernen mit iPads in der Ganztagesklasse“ und ist für dieses und nächstes Schuljahr in der Klasse von Frau Waldenmeier, derzeit 3c, angesiedelt. Nach dieser Erprobungsphase sollen die Geräte auch den anderen Grundschulklassen zur Verfügung stehen.

Für ein solches Projekt ist natürlich ein erheblicher finanzieller Aufwand nötig. Die Freude war an der Schule daher sehr groß, als sich der Förderverein bereit erklärte, einen Teil der Kosten zu übernehmen. Auch die Firma Toolcraft leistete durch ihre zweckgebundene Spende an den Förderverein einen beachtlichen Beitrag. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für dieses Engagement und die Unterstützung bedanken!

Nachdem die Schülerinnen und Schüler inzwischen mit den Geräten vertraut sind, besuchten Frau Jakobi und Frau Wunram vom Förderverein eine Unterrichtsstunde und informierten sich eingehend über die Geräte mit ihren Lern- und Übungsmöglichkeiten. Sie konnten sich davon überzeugen, dass die Motivation der Kinder sehr hoch ist und individuelles Üben ermöglicht wird: Jeder arbeitet hier konzentriert in seinem eigenen Tempo und wird mit passenden Aufgaben gefördert. Frau Waldenmeier zeigte den Besucherinnen die verschiedenen Apps, mit denen die Schülerinnen und Schüler bisher arbeiten, und erläuterte auch die Möglichkeit des eigenständigen Lernens anhand von Erklärvideos und das Recherchieren zu einem Thema auf ausgewählten Kinderseiten. So lernen die Kinder das Tablet als weiteres Medium neben Buch, Tafel, Arbeitsheft etc. kennen und nutzen dies mit großer Begeisterung.

Wer die Arbeit des Fördervereins unterstützen möchte, kann diesem gerne beitreten. Der Vorsitzende, Herr Hansen, und alle Mitglieder freuen sich jederzeit über Neuzugänge. Mitgliedsanträge gibt es auf unserer Homepage und auch im Sekretariat.

 

iPads

 

 

Seit 28. 6.2005

 “Förderverein Dr.-Mehler-Schule Georgensgmünd”

 

 

 
 

MÜHLSTETTEN(ao): Vor dem Gemeinderat hielt der Vorsitzende des „Fördervereins der Dr.Mehler-Schule Georgensgmünd“ Holger Hansen ein engagiertes Plädoyer für die von zahlreichen Gmünder Bürgern und heimischen Firmen unterstützte Einrichtung und warb um Röttenbachs Beitritt zu diesem Förderverein, dessen Aktivitäten ja auch den Röttenbacher Schülern der Klassen fünf bis neun, die in Georgensgmünd unterrichtet würden, zugute kämen.

Holger Hansen führte zahlreiche Beispiele an, in denen der Förderverein seit seiner Gründung mit beeindruckendem Erfolg in Zusammenwirken mit der Lehrerschaft und dem Elternbeirat die Erziehungsarbeit und das schulische Leben unterstützen konnte. Unter anderem lege der Förderverein großen Wert auf intensive Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft zur Verbesserung der Chancen der Schüler im Wettbewerb um Ausbildungsplätze. Ein weiteres Augenmerk gelte der Unterstützung von so genannten Trimesterkursen zur sinnvollen Nachmittagsgestaltung mit gleicher Weise musisch kreativen und sportlichen wie lernintensiven Akzenten. Besonders gefragt seien bei den Schülern aller Altersgruppen Musik-, Mal- und Tanzkurse sowie ergänzende Lehrgänge zu Inhalten der schulischen Unterrichtsfächer, die von Lehrern, Eltern und zum Teil auch von geeigneten Schülern auf freiwilliger Basis abgehalten würden. - Ähnlich werde die Hausaufgabenbetreuung organisiert. Hierbei erhielten Kinder nach dem regulären Schulunterricht die Möglichkeit, unter Anleitung von Erwachsenen in einer guten Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Finanzielle Hilfen des Fördervereins gälten sozial benachteiligten und  bedürftigen Schülern und Familien. Ein weiteres Aufgabenfeld liege in finanziellen Beiträgen zur Anschaffung von zusätzlichen Lehr- und Lernmitteln, die vom Schulträger nicht bezahlt werden könnten. Darüber hinaus organisiere und gestalte der Förderverein zahlreiche kulturelle und sportliche Veranstaltungen der Schule mit und beziehe damit auch das schulische Leben in die Gesamtgemeinde ein. Ausdrücklich betonte Holger Hansen abschließend, dass alle Kinder völlig kostenlos die Förderangebote des Vereins nutzen könnten und appellierte an Firmen, Eltern und auch an die Erwachsenen, deren Kinder bereits das schulpflichtige Alter hinter sich haben, den Förderverein zu unterstützen, damit „dieser weiterhin der guten Entwicklung  unserer gesellschaftlichen Basis, nämlich der Kinder, dienen“ könne.

Der Gemeinderat ließ sich von den guten Erfahrungen der Gmünder Schule mit ihrem Förderverein überzeugen und beantragte einstimmig die Aufnahme in diese Einrichtung.

   

                  

 

 Unsere Aufgaben:rot.jpg

   
   allgemein.jpg
   gruen.jpg
 

Fall Sie beitreten möchten: 

Download: Aufnahmeantrag Förderverein

   
   (Adobe Acrobat Reader wird dazu benötigt!)
   
   
      Vielen Dank für Ihr Interesse!
gelb.jpg
Copyright © 2013. Dr.-Mehler-Schule Georgensgmünd Rights Reserved.