^nach oben
  • 1 Berufsorientierung
    Einer der Schwerpunkte unserer schulischen Arbeit ist die Berufsorientierung. Das hier gezeigte Beispiel ist ein Drechsler-Kurs, der im Rahmen des Technik 8 Unterrichts stattgefunden hat.
  • 2 Referenzschule für Medienbildung
    Der Status „Referenzschule für Medienbildung“ wird Schulen verliehen, die einen nachhaltigen Qualitätsentwicklungs-prozess im Medienbereich in Gang gesetzt bzw. weitergeführt und diesen Prozess in einem Medienentwicklungsplan transparent dokumentiert haben. Im Fokus stehen dabei die Stärkung der Medienkompetenz der Schüler und die weitere Verbesserung der Unterrichtsqualität. An diesem Projekt nimmt unsere Schule teil.
  • 3 Musical
    Jedes Jahr ein TOPEVENT. Die ganze Schule präsentiert ein Musical mit Schülern aus allen Jahrgangsstufen. Unter der Leitung von Helmut Köhler sind Eltern, Kinder, Gäste und alle anderen begeistert. Ein "MUSS" für alle!
  • 4 Sportfest
    Klassisch oder modern oder "ganz anders". Es macht den Schülern auf jeden Fall viel Spaß. Sportliche Herausforderung, Teamgeist, Zeitdruck oder einfach nur Gaudi - die Schüler sind auf jeden Fall "voll dabei".
  • 5 Inklusion
    Schulprofil Inklusion Seit dem Schuljahr 2012/2013 besitzt die Dr.-Mehler-Schule das Schulprofil Inklusion. Das bedeutet für uns, dass wir an einer „Schule für alle“ leben und arbeiten. In einem Kreativwettbewerb stellte jede Klasse ihre Ideen zum Thema Inklusion vor.
baner

Berufsorientierung

 

Auszug aus dem Lehrplan:

Besonderheiten der Jahrgangsstufe 8

 

Die Berufswahl rückt in den Mittelpunkt dieser Jahrgangsstufe. Betriebserkundungen, Betriebspraktika und Berufsberatung versuchen Fähigkeiten und Vorlieben des Einzelnen zu ermitteln und zu stärken und sich abzeichnende Berufswünsche mit möglichen Ausbildungsplätzen in Einklang zu bringen. Die Klassenmitglieder kennen sich und bereiten sich auf das Ende der Schulzeit vor. Die dafür notwendige Ruhe und Kontinuität ist jedoch nicht immer gegeben. Rückkehrer aus anderen Schularten und Klassenmitglieder, die mit dieser Jahrgangsstufe ihre Schulpflicht erfüllen, schaffen oftmals eine schwierig zu meisternde Heterogenität. Der Klassenlehrer muss hier einen Weg suchen, der sowohl den Interessen des einzelnen Schülers als auch den gemeinsamen Anliegen der Klassen- und der Schulgemeinschaft gerecht wird.


P1110940

 

 

Die Mittelschule ist keine Sackgasse!!

Je nach den individuellen Anlagen und Talenten sind mehrere berufliche/schulische Wege nach der 9. Klasse möglich:

 

 

   
   keine sackgasse 2  
 images/flash/beruf.swf 200 150    
     


Copyright © 2013. Dr.-Mehler-Schule Georgensgmünd Rights Reserved.